Suchen
 
english  francais

Die Fantastische Kunst (33)



Die phantastische Welt der Susan Seddon Boulet

Manche Bilder kann man nicht in Worte fassen, sie sind einfach phantastisch schön. Solche Bilder malte Susan Seddon Boulet, die 1941 in Brasilien geboren wurde. Das Leben und die Natur auf der Zitronenplantage in Südafrika ihres Vaters prägten ihre Kindheit. Die Geschichten und Märchen ihres Vaters regten ihre ohnehin schon große Phantasie an. Schon immer war sie eine sehr religiöse Frau und erwägte sogar ihr Leben als Nonne zu gestalten. Diese tiefe Gläubigkeit sieht man sehr deutlich in ihren Bildern.

 

Der Werdegang einer großartigen Künstlerin

Im Jahre 1967 lernte sie in den USA ihre Mann Lawrence Boulet kennen, der sie in ihrer künstlerischen Begabung sehr unterstützte. Damals verkaufte sie ihre Bilder in einem Park. Mit der Zeit entwickelte sie ihren ganz persönlichen Stil, der vorwiegend von Motiven mit Schamanen, Göttinnen und Tieren beherrscht wurde. Schichten von Farben schufen traumhafte Werke, wobei sie Materialien, wie Tinte, französische Ölkreide und manchmal Bleistifte einsetzte. Seit ihrer Kindheit beherrschen Träume von Feen und Burgen ihr Leben, die sie auf magische Weise in ihre Bilder bannt. Spirituelle Traditionen, Mythologie und Poesie waren schon immer ihre Inspirationen. Sie gilt als Begründerin der visionären Kunst und ihre Bilder sind auf der ganzen Welt bekannt.

 

Eintauchen in fremde Welten

Ein Poster von Susan Seddon Boulet lässt jeden eintauchen in eine visionäre Welt, die fern und doch so nah erscheint. Mit ihrer ganz großen Begabung erweckt Susan Boulet mit ihren Bildern das Gefühl, man befinde sich in einem Traum, wenn man sie betrachtet. Eine wahre Explosion der Farben vermitteln ihre Werke. Die schönsten Kreationen dieser Künstlerin findet man auf der Webseite 1art1.