Suchen
 
english  francais

Illustrationen (324)



Filmplakate und Tigerente

Eine gute Illustration zeigt nicht nur ein schönes Bild, sondern vermittelt Gefühle und auch ein Begreifen und Verstehen, um was es auf diesem Bild eigentlich geht. Die echte Kunst der Illustration wurde früher noch mit Pinsel und Farbe auf die Leinwand gebracht, heutzutage wird dies mit modernster Fototechnik realisiert.

 

Die besten Filmplakate

Einer, der die Kunst der Illustration perfekt beherrscht, ist der in Italien geborene Renato Casaro. Heute lebt er in München und genießt seinen Ruhestand. Schon im Alter von 20 Jahren besaß er ein eigenes Atelier und konnte sich als der jüngste Plakatmaler Italiens bezeichnen. Doch schon bald machte er in Hollywood Karriere und seine riesigen Plakate zierten den gesamt Sunset Boulevard. Klassisch, mit Pinsel und Farbe brachte er somit die Stars der Filme auf die Leinwand. Die besten Illustrationen von ihm können auf der Webseite 1art1 als Kunstdruck bestellt werden. Mit großem Humor muss man sein Werk „Invitation“ sehen, eine Neuinterpretation des letzten Abendmahles. Sämtliche großen Schauspieler der damaligen Zeit versammeln sich um das Idol Marilyn Monroe. Aber auch die sehr gute Darstellung des „Dinner for one“ bringt die meisten Betrachter zum Schmunzeln.

 

Der Erfinder der Tigerente

Der Illustrator Janosch zeichnete nicht nur seine Figuren, sondern schrieb ihnen gleichzeitig das Drehbuch auf den Leib. Besonders das Schreiben von Kinderbüchern lag ihm am Herzen. Als er mit seinen schriftstellerischen Ambitionen anfing, legte der gebürtige Horst Eckert sich den Künstlernamen Janosch zu. Seine Bilder begeistern nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen. Wer sich den Kunstdruck „Lach doch mal“ in seine Räume hängt, dem wird die gute Laune fast schon aufgedrängt. Doch es gibt noch mehr seiner Bilder auf 1art1.