Suchen
 
english  francais

Die Kunst der Zeitgenössischen Abstrakten Malerei (268)



Abstrakte Malerei – freie Phantasie

Die Geburtsstunde der Zeitgenössischen Abstrakten Malerei begann um das Jahre 1910. Ganz neue Perspektiven wurden damit geschaffen. Bislang wurden reale Motive detailgetreu auf die Leinwand gebracht, nun wurden Phantasiegebilde geschaffen, die perfekt in unsere moderne Welt passen. Formen, Farben und außergewöhnliche Gebilde beherrschen seitdem die Leinwand.

Die Macht des Ausdrucks

Abstrakte Malerei bringt viel mehr zum Ausdruck, als nur ein schön gemaltes Bild. Die einfachen und überdimensionalen Formen, sowie die verwischten Konturen fordern unsere ganze Phantasie heraus. Träume sind auch nicht immer klar und genau so interpretiert sich Zeitgenössischer Surrealismus. Kräftige und dominierende Farben vermischen sich zu einem traumhaften Motiv, wobei jeder selbst die Bedeutung interpretieren kann. Wer sich Poster oder Kunstdrucke abstrakter Malerei in die Wohnräume hängen will, liegt jedenfalls voll im Trend. Franz Ruzicka, ein Künstler unserer Zeit, überzeugt mit einer äußerst gelungenen abstrakten Malerei. Seine Bilder sprechen eine eindeutige Sprache und glänzen mit absoluter Farbharmonie. Die Kunstwerke von Thierry Ona, einem Algerier spanischer Herkunft sind geprägt von den warmen Farben des Südens. Ein helles Sonnengelb, kombiniert mit einem satten Terrakotta Rot sind Farben, die Gemütlichkeit in einen Raum bringen. Diese Bilder passen perfekt in eine Einrichtung im mediterranen Stil. Auch Elemente aus Schmiedeeisen fügen sich gut in diese Gestaltung.

Farbenpracht in allen Tönen

In der abstrakten Malerei findet jeder ein Bild mit seinen Lieblingsfarben. Die dekorative Kunst soll auch zu der gesamten Einrichtung passen. Neben den satten und warmen Farben, die für tolles Ambiente sorgen, erfrischen helle oder kräftige Töne und bringen den Frühling in den Raum. Die Auswahl Zeitgenössischer Kunst ist riesengroß auf der Webseite 1art1.